Hörspiel, Film, Theater

  • 1993: ORF, »Die Reise des Herrn Schwertfisch durch den Mond auf dem Einrad des Sheriffs oder hüten sie sich vor jenen Leuten, die das rechte Auge links zu tragen pflegen«
  • 1996: Tiroler Landestheater »Das Platzkonzert« Theaterstück
  • 1997: ORF, »Die pfeifenden Teekessel« (mit Christian Steinbacher) Hörspiel
  • 2001: ORF, »Aus den Papieren des Herrn Guadalcanal« Hörspiel
  • 2002: 3-SAT, "Flugwörter im Luftgepäck", Dokumentarfilm über und mit Heinz D.Heisl
  • 2002 „flugwörter im luftgepäck – heinz d. heisl“- literarisches Roadmovie mit musikalischer Begleitung von Akkosax, 51 Minuten. Kamera, Ton, Schnitt, Regie:  Magdalena Kauz
    Texte: Heinz D. Heisl, Musik: Akkosax, Hannes Sprenger und Siggi Haider, Shaking Bones, Tonmischung: Heinz Tobler, Länge:  51 Minuten.  Produktion: Kauz Produktionen 2002.
    Ausgestrahlt unter anderem auf  3 Sat. „Flugwörter im Luftgepäck“ ist ein partnerschaftliches Gesamtkunstwerk, in dem der filmische Aspekt dem schriftstellerischen und dem musikalischen mindestens ebenbürtig ist.“ NZZ vom 15.7.2002; alle Rechte bei Magdalena Kauz und Heinz D. Heisl.
  • 2006 Tagespresse, Versuch über ein Gedicht in 11 Variationen, Film HDV, 10 Minuten Produktionsjahr: 2006/ 2007 Realisation: Magdalena Kauz Text und Performance: Heinz D. Heisl Erstaufführung: 3 SAT 2007
  • 2007 »Mia san dagegn« / Musikfilm mit INTIMSPRAY, Münchner Szene / Aggressive Noise / Eversongs, München
  • 2012 »Die Zahligen« / Generationentheater diemonopol  Regie: Andrea Hügli
  • 2020: In Vorbereitung. Experimentell-dokumentarisches Projekt "Greiner".

Anthologien und anderes....

  • 2018 ARCADIEN, 112 Seiten, Farbdruck, Hardcover, 42 Abb. in Farbe und SW, herausgegeben vom Kunstverein Galerie Arcade, 2340 Mödling, Hauptstraße 79 bei "der wolf verlag", Gernot Ragger, Rossmarkt 12 , A-9400 Wolfsberg, ISBN 978-3-902608-80-2
  • 2015 SCULPTIST plastik objekt skulptur ISBN 978-3-9503475-9-3 confusibombus kunstraumarcade -2340 Mödling/Hauptstrasse 97  
  • 2015 ZIMMERSERVICE Perlen Reihe KNAPP-Verlag    ISBN  978-3-906311-02-9
  • 2014 Der FLUSS: unbekümmert Hg. Stiftung Bartels Fondation ISBN 978-3-86833-153-0
  • 2009/2010: Entwürfe
  • 2004 Rom An 15:15 von Yamamuro Nobutaka (Hiotoshubashi Universität Tokio ISBN4-88202-884-0) ins Japanische übersetzter erster Roman; Sairyuusha.cop.jp. (auf Deutsch bislang noch nicht erschienen).
  • 1996 Sprachzeitlosen (Haymon Verlag Innsbruck ISBN 3-85218-213-1)

Übersetzung

ROT & HEISS auf einer silberenen NOTE; Gedichte von MAKETA GROVES aus dem Amerikanischen 2012 Edition BAES; Original: Red Hot on a Silver Note; Curbstone Press.

 



Tages:Presse

Versuch uber ein Gedicht in 11 Variationen

Wer Gedichte liebt und komplexe moderne Gedichte liebt, die sich nicht beim ersten Hören oder Lesen erschliessen, der weiss, wie sehr sich ein Gedicht verändert und „anders“ verstehen lässt je nach Stim- mung, lesender Stimme und Ort der Begegnung. Der Film versucht dies nachzuempfinden: Das noch unveröffentlicphte Gedicht „TAGES: Presse“ des österreichischen Autors Heinz D. Heisl, das in verspielter Weise über die Hektik und Vergeblichkeit des Alltags schimpft, steht dabei im Zentrum. Drehort waren diverse Örtlichkeiten in Stuttgart, wo der Autor von April bis Juni 2006 Stipendiat des Schriftsllerhauses war.


Der Auftrag - gelesen von Thomas Sarbacher

Die Erzählung "der Auftrag" entstand zum 25- jährigen Jubiläum der Veranstaltung "zuerilittéraire" in Zürich. Texte aus der entwürfe-Spezialausgabe zum Jubiläum wurden dabei vom Schauspieler Thomas Sarbacher gelesen.

die gesamte Veranstaltung ist auf der Zuerilittéraire-seite anzuhorchen, der Text von Heinz D. Heisl hier als Audiofile downzuloaden, der Text zum Lesen hier.oder zum direkt reinhorchen hier.

Download
"Der Auftrag" von Heinz D. Heisl, gelesen von Thomas Sarbacher
der-auftrag-korr.mp3
MP3 Audio Datei 19.7 MB